Fliegmeisenmeißeln - Work in progress

Der Mikrofonständer Puk, eine Auftragsarbeit, stellt meinen persönlichen Einstieg in den Figurenbau dar. Der Umstand, bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Erfahrungen auf diesem Gebiet gesammelt zu haben, stellte dabei kein großes Problem dar, da ich weitgehend auf Techniken zurückgriff, die mir aus dem Bereich Modellbau bekannt waren. Erleichternd hinzu kam außerdem, dass Puk um einen Kern aus Metall (dem Mikrofonständer selbst) herum gebaut wurde, was die nötige Stabilität von Vorneherein sicherstellte. 

Insgesamt dauerte der Bau ca 7 Wochen, wobei die zum Teil sehr langen Trocknungszeiten die Bauzeit sehr in die Länge zogen. Auch wenn Puk noch nicht so ausgereift ist, wie sein Nachfolger Inazea, so zählt er doch definitiv zu meinen Lieblingsarbeiten, was nicht zuletzt daran liegt, dass ich mit ihm den langgehegten Traum vom Bau eines lebensgroßen Insekts endlich in die Tat umsetzen konnte.

Die Galerie zu Puk ist hier zu finden, eine nochmal ausführlichere Work-In-Progress-Dokumentation wie immer im WIP-Album meiner Facebookseite.

In diesem Sinne nun auf zur Fotogalerie: