die katakomben von buchhaim - WIP

Hier sehr ihr nun die (sehr komprimierte) Baudokumentation zum Modell der Buchhaimer Katakomben. Zum Bau dieses Riesenobjektes gibt es zu sagen, dass mir das Ausmaß an Arbeit und die Zeit, die es letztendlich in Anspruch nehmen würde zu Baubeginn absolut nicht klar war. Wäre es anders gewesen hätte ich wahrscheinlich nie angefangen.

 

Ausgehend von einer vagen Grundidee (tatsächlich habe ich außer den groben Gangverlaufsskizzen nie Baupläne oder ähnliches angefertigt) wuchsen und entwickelten sich die Katakomben so vor sich hin. Details kamen intuitiv und wie es sich gerade anbot hinzu, so dass der Bau zwar den notwendigen, logischen Arbeitsschritten folgte, letztendlich aber trotzdem eine Eigendynamik entwickelte, in der ich weitgehend frei assoziativ arbeitete. Dabei ließ ich es mir nicht nehmen, in der romaneigenen moers´schen Manier Anspielungen auf meine eignen Lieblingsromane und Schriftsteller einzubauen, Insider zu verewigen und so ganz nebenbei meinen persönlichen Lieblingsautoren ein kleines Denkmal zu setzen. So ist in diesem Buchhaim Stephen King nun neben Oscar Wilde verewigt, Michael Ende neben Milan Kundera und Frank Schätzing neben Ian McEvan. Es ist mein persönliches Buchhaim.

Den Bau habe ich seinerzeit parallel im Forum von Gidian-Geländebau dokumentiert - ein Onlineforum, in dem sich zu diesem Zeitpunkt einige wirklich gute Werkler tummelten und dem ich viele hilfreiche Tipps und Inspirationen zu verdanken habe. Leider ist es mittlerweile geschlossen. Zumindest aber ist mir ein Großteil der Bilder erhalten geblieben, und die kommen nun hier.