Schreckse Inazea Anazazi

Nachdem ich durch den Bau von Puk eine enorme Freude am Figurenbau entwickelt hatte, folgte umgehend ein weiteres Projekt zum Thema : Eine lebensgroße Figur der Schreckse "Inazea Anazazi". Es handelt sich bei diesem skurrilen Zeitgenossen um meine Interpretation eines Hauptcharakters (und meines Lieblingscharakters) aus Walter Moers´ Roman "Die Stadt der träumenden Bücher" und ist nach dem Modell der Katakomben von Buchhaim meine zweite Arbeit zur Vorlage.

Schreckse Inazea Anazazi Walter Moers

Glücklicherweise erwies sich dieses Projekt als deutlich weniger zeitintensiv als seinerzeit die Katakomben - sechs Wochen nach Baubeginn durfte die insgesamt 152 cm große Inazea schließlich Position hinter ihrem immensen Bücherstapel beziehen.
Inazea stellt nach Puk meine zweite große Figur dar, wobei ich bei diesem Projekt vor allem Hinsichtlich der Hautstruktur einige Techniken des Modellbaus mit habe einfließen lassen,.

Wer am Entstehungsprozess von Inazea interessiert ist, dem sei das ausführliche Work-In-Progress-Album auf meiner Facebookseite ans Herz gelegt, auf welcher meine aktuellen Projekte stets sehr ausführlich zu verfolgen sind. Eine gestrafftere Variante des WIP-Albums ist hier zu sehen.

Ansonsten hier nun die Galerie:

Und weil wir schon dabei sind, hier auch gleich noch der Link zum Inazea-Video. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Walter Moers für das große Kompliment (es war mir eine Ehre und ein Volksfest) und nicht zuletzt an den Macher des Videos Patrick Hutsch, der meine Inazea so herrlich theatralisch in Szene gesetzt hat :)

Inazea Anazazi

Kassiopeya aka Susanne Reichardt hat etwas Beeindruckendes geschaffen: INAZEA ANAZAZI auf 154 cm! Kommt, seht, staunt und applaudiert! Wer sich das alles in Ruhe anschauen möchte, Bild für Bild, dem sei dieser Link zum Klick empfohlen: http://bit.ly/Inazea_Anazazi

Posted by Walter Moers on Dienstag, 1. Dezember 2015