Ereader-Hülle

Mit der technischen Entwicklung von Ereadern, und der damit verbundenen Möglichkeit des Zugangs zu unendlich vielen Büchern ging für mich seinerzeit ein langgehegter Traum in Erfüllung. Entsprechend erwuchs aus dem Erwerb meines ersten Readers ein neues Projekt, das dieser Begeisterung Rechnung tragen sollte.

Und welches Design wäre passender für den unbegrenzten Zugang zu Literatur als das von Michael Endes "Unendlicher Geschichte"?

Mit der Planung, Gestaltung und Bau der Hülle im Buchdesign, wie es seinerzeit in Wolfgang Petersens filmischer Umsetzung des Romans zu sehen war, habe ich einige Wochen zugebracht, wobei ich mich eingehend mit der Technik des Buchbindens auseinandergesetzt habe.

Das Resultat ist nun eine in Leder gebundene und mit Büttenpapier ausgekleidete Hülle, in der sich das Gerät komplett versenken lässt. Die Maske lässt dabei nur den tatsächlichen Bildschirmausschnitt frei und gestaltete Vorsatzseiten vervollständigen dabei den Eindruck eines antiken Buchs.